..

..

Sonntag, 18. März 2012

Bei uns piept´s .... und noch mehr kleine Lieblinge

Das ist unser Haus...


...und da seht Ihr die Zweitimmobilie ;-))  


Ihr versteht, wir haben keinen Farbkopierer im Keller, ich erzähl Euch von unseren Vogelhäuschen im Garten. 
Sicher kennt Ihr das gut. Wenn jetzt ganz früh morgens die ersten Sonnenstrahlen auch nur zu erahnen sind, setzt ein ziemlicher Lärm im Garten ein. Lieblicher Lärm, weils nämlich die Vöglein gar bunt treiben da draußen. Und so runzel ich nicht verärgert die Stirn, sondern hör ne Weile froh gestimmt zu, freu mich, dass ich mich noch drei mal rumdrehen kann und schlaf darüber wieder ein.
Neulich dacht ich, die kleinen Racker könnt ich mal eben ablichten. Aber, sobald ich auch nur an die Kamera dachte, war kein Piepmatz mehr zu sehen. Ich hab wirklich Geduld bewiesen, so manchen Milchkaffee geschlürft mit der Kamera im Anschlag....nix. Tagelang gar nix, überhaupt nix, nie...einfach null Vöglein! Hallo?!!
 Herrje, die haben aber auch den siebten Sinn. 
Gestern endlich durfte ich mal. Während vorn am Schwedenhäuschen die kleinen Kohlmeisen jedes Posing stur verweigern, waren die Blaumeisen im Apfeldorn so gnädig, mir ein paar Klicks zu gewähren.

  

Man muss ziemlich flink sein beim fotografieren, denn die Vöglein verweilen nicht lang. Das merkt man erst, wenn man versucht ein paar Fotos zu machen.
Ach, es ist so schön sie zu beobachten. Emsig haben sie zu tun. 

 

Erinnert mich irgendwie an uns. Seit die Kinder da sind, haben unsere Flügelschläge auch deutlich an Frequenz zugenommen. 
Ach, ich genieße es soo, die Natur draußen erwachen zu sehen.
...
 Und hier will ich Euch noch andere liebliche Minis zeigen. 


Das ist die Tischdeko für den Kindergeburtstag unseres Sohnes, den wir gestern nun endlich mal nachgefeiert haben. 10 wilde Kerlchen, huiiii! 
Nur keine Schwäche zeigen, Mami! Hab mich immer mal vom Herrn Papa ablösen lassen, so hatten wir alle einen schönen Nachmittag.


Die kleinen Gugelhupfe haben´s mir grad angetan, dauernd muss ich welche backen und einige Rezepte sind schon probiert. Ich schlepp sie dann überall mit hin,... auf Arbeit, zum Geburtstag, zu Nachbars, zur Freundin...die Leute freut´s und wir kriegen dann doch keine Minigugelhupfvergiftung.


Na, und das hier ist die absolute Höhe!! In der Schale hatte ich getrocknete Hortensienblüten angehäuft, die allerschönsten vom letzten Jahr!! Also, Ihr müsst das richtig verstehen, das sind, nein waren - heul, schluchz - für mich richtige Schätze, hatten sich allerfeinst verfärbt. Keiner durfte auch nur dranstoßen, denn sie sind doch sehr zerbrechlich. Und was macht unser Kater....ich fass es nicht!! Völlig platt sind die Schönen. Naja, jetzt noch aufregen ist für die Katz, im doppelten Sinn, die Pracht ist dahin. Ist so ziemlich das Stärkste was sich die allerliebste Fellnase je erlaubt hat.
 ;-))
Aber wenn ich so in den Garten guck, versprechen die Hortensien wieder reichlich Blüten und ich bin getröstet.

Habt einen schönen Frühlingssonntag
Alles Liebe ∙∙♥♥∙∙
Rosalie





Kommentare:

Jule hat gesagt…

Ganz schnell ein kleiner Gruss, denn der Sohn wartet und ich soll helfen... hi,hi, die Rosalie hat ne Meise! Und was für eine zauberhaft schöne!
und oh, weh! wer Katzen hat, kann was erleben...
ganz liebe Grüße, auf die Schnelle,
schickt dir die JULE

Efeuwald hat gesagt…

Liebe Rosalie,
ich lache immer noch über Eure Katze!!! Das ist echt ein cooles Bild - auch wenn Deine lieben Blüten es nicht überlebt haben.
Als Meise würde ich mich auch bei Euch einnisten! Wir hatten ein Meisenhäuschen im Garten und genau in den Jahren, in denen ich schwanger war, haben sie dort genistet!! Dann nie wieder - mein Mann hat den Meisenkasten vor 2 Jahren abgenommen - er meinte ganz trocken, sei einfach zu gefährlich... naja, für wen??? Hab einen schönen Sonntag und liebe Grüße
Ulla

PS. Alles Liebe zum Geburtstag Deines Sohnes.Die Küchlein sehen zum anbeißen aus. Wo gibts die tollen Formen?? Kannst Du mir einen Tipp geben!! Danke Dir und LG Ulla

Botin in der Früh´ hat gesagt…

Liebe Rosalie,

ich mag es immer so gerne, wenn die Vöglein schon ganz früh morgens ein Konzert einleiten. Alles ist so ruhig, nur Vogelstimmen schwirren über ´s Land...!
Ja und Katzen und ihre Schlafplätze. Grrrr! Ob ´s der von Freunden geliehene und im Flur abgestellte Kindersitz ist oder der kleinste Karton der Welt. Sie paßt immer irgendwie hinein :o)

Einen fröhlichen Sonntag wünscht Dir die Elke

Stephie hat gesagt…

Hallo Rosalie,
so einen kleinen Kuchen hätte ich jetzt auch gerne. Unser Kater würde sich mehr für die Vogelhäuschen interessieren als für die Hortensienschale. Deshalb kommt für uns das Vogelfüttern nicht in Frage.
Liebe Grüße
Stephie

artemanoCReativ hat gesagt…

Hahahahahahahahahahahahahaha, die sússen kleinen Vögelchen bei Dir, die meistens nicht so wollen wie Du! (Aber die "gelungenen" Aufnahmen - Weltklasse!)
Hahahahahahahahahahahahaha, Dein wilder Kater, dieser Schlimme! Nein, sowas aber auch!
Hihihihihihihihihihihihihihihi, Eichchörnchen verstrickt und verhäkelt (?!) in meinen "Nächsten-Winter-Wieder-Mütze-Und-Stulpen".
Ich fall' jetzt gleich vom Stuhl. P-L-O-T-S-C-H !!!

Fliegende Bussis, Christl

chrissi hat gesagt…

Hallo, ich musste gerade über Dein Kätzchen schmunzeln. Aber der kleine Racker schaut so richtig putzig aus. Du kannst ihm doch sicher nicht lange böse sein.... ;o)Die kleinen Küchlein sind toll. Ich habe mir auch eine 6er -Form geholt und schon oft darin gebacken. Die "Kleinen" sind so schön handlich.
Liebe Grüße
Chrissi

Elna hat gesagt…

What a cute little one, in Sweden we call it "blåmes". You have a cat too *smile*. Have a nice evening.

Hugs
Elna

Brigitte hat gesagt…

schön, daß Du Bewohner im Vogelhaus hast.
Ja, sowas hat wohl jede Katze drauf, da kann man doch nicht böse sein, sie liefert Dir ein wunderschönes Motiv.

LG
Brigitte

dornrös*chen "on the way now" .... hat gesagt…

liebe rosalie, die katze ist der knaller! so klasse, dass man eigentlich nicht lang böse sein kann, oder :) die minikuchen sehen voll lecker aus, muss mich auch mal nach diesen förmchen umsehen...wünsch dir einen herrlichen sonntag noch und morgen früh fröhliches erwachen im vogelkonzert...liebe dornrös*chengrüße!

Tante Brusselina hat gesagt…

Entschuldigung aber ich finde das Bild total süß;) doof für die Blumen und natürlich für dich aber so sind sie die Katzen;)
hehe
Alles Liebe Ina

Strickpingu hat gesagt…

Hallo Rosalie!
Deine kleinen Gartenbewohner sind wirklich toll! Ich freue mich auch immer,wenn die Vögel morgens schon fleißig zwitschern. Zumal wir gegenüber eine Botanischen Gartens wohnen,da haben sie viele schöne Bäume und Sträucher.

Ja ja, die lieben Katzen...
Ich kenne das zur genüge. Unsere stellt auch gerne Blödsinn an und schießt wie ein Blitz durch die Wohnung.
Jetzt kann sie wieder auf den Balkon und sich in der Sonne aalen.

Wünsche dir noch einen schönen Sonntagabend und genieß weiter den Frühling!

Dana hat gesagt…

süß, die piepmätze und am knuffigste find ich das kätzchen :))) da kann man doch nicht böse sein, hat sich's da so gemütlich gemacht :)

schönen abend noch und liebe grüße von
der dana

radattel hat gesagt…

So ein gemütliches Häuschen! Da würde ich auch gern einziehen!
Ich liebe es im Frühling dem Abend- oder Morgengesang der Vögel zuzuhören.
Auf unserem Beet sind bis jetzt nur Schneeglöckchen und Krokusse erwacht.
Ich glaub die Hortensien brauchen noch eine Weile. Ist aber auch besser so, vieleicht kommt dochnochmal Frost.
herzlich, marit

Martha-s hat gesagt…

Liebe Rosalie,
Oh die liebe diese kleinen Guglehupferls :)))) Brauchst du noch Rezepte?
Die Zahlen vom Schlüsselbrett sind übrigens von Bloomingville. Ich habe sie im November in einem Laden in Darmstadt gekauft. Ich meine sie aber auch bei Impressionen gesehen zu haben. Leider finde ich sie gerade dort auf der Seite nicht sonst hätte ich den Link geschickt.
Ich wünsche Dir einen entspannten Wochenstart.
Ganz liebe Grüße
Jana

Nely hat gesagt…

Alles Liebe zum Geburtstag Deines Sohnes..schone deine Vogelhauchen und Katzen..LG Nely!

♥Claudia hat gesagt…

Hallo Rosalie! Vielen Dank für deinen Besuch auf The Winter Home, ich mache ab und zu ein Post dort, aber mein personliches Blog ist www.ilgiardinodelleortensie.blogspot.com. Ich würde mich freuen, wenn du auch dort hingucken möchtest! Es ist ganz lustig was du über euere Katze geschrieben hast!! Bis Bald,
Claudia

Shabby Chic and more hat gesagt…

Jaja, es ist gar nicht so leicht, das piepende Federvieh zu fotografieren *g*.
Die kleinen Kuchen sehen allesamt total nett aus...hm. Den ein oder anderen hätte ich da schon vorher reingemampft *lach*.
Hihi, und deine Katze weiß, wo`s bequem ist. Das ist echt ein super Bild ;)
LG von der Nicole
P.S. ....im Sommer, wenn wir das Fenster im Schlafzimmer offen lassen, könnte ich allerdings diese herrlichen Vogelstimmen zum T...el jagen *grins*. Um 4:30 Uhr in der Früh fängt es dann immer zum Zwitschern an...grrrrrr.

BROCANTERIE DERDIJK hat gesagt…

Wunderschön, deine Bewohner im Vogelhaus!
Über Deine Katze muss einwenig lachen , den der schaut so richtig nietlich aus. Du kannst ihm doch sicher nicht lange böse sein....

Liebe Grüße,
Esther

Jule hat gesagt…

Also, jetzt nochmal, denn jetzt ist Ruhe in der Stube... diese Meise ist wirklich wunderhübsch und sie sind so flink und immer auf Achse! Ich glaube gern, dass es schwer ist, sie zu fotografieren. Aber das Bild ist wirklich soooo schön geworden! Auch so etwas von den lieben Dingen, die uns freuen, weil sie das Herz berühren... ganz liebe Grüße, habs schön!
lG, von JULE

Carola hat gesagt…

HOLA!!!...querida amiga ..me alegré mucho al leer el lindo comentario que dejaste en mi blog..
a mi me ha gustado mucho tu blog ,haces cosas muy lindas, ya soy tu seguidora..es toy felíz de tener una amiga Alemana.
muchos cariños.
desde Chile.
<3

Sylvia hat gesagt…

Ich lach mich schlapp! Oh man, das ist ja der Oberhammer - böse Katze - aber süß siehts ja doch aus und dieses Jahr gibt es neue Hortensienblüten ;O)!

Schick dir liebe Grüße - alles Liebe Sylvia

Hillside Garden hat gesagt…

Guten Morgen, von den Kuchen würd ich jetzt auch ein Stück naschen, es ist ja bald Frühstückszeit!
Euer Kater erinnert mich an einen Kater, den ich mal für einen Freund *besorgt* habe, das arme Tier war herrenlos, heute gehts ihm *saugut*
Momentan singen hier die Vögel, sie haben mich geweckt. Frühling ist eine herrliche Jahreszeit, täglich gibt es neue Sachen im Garten zu bestaunen.
Einen schönen Tag wünscht dir Sigrun

Elkes bunte Mischung hat gesagt…

Liebe Rosalie,
Ich habe mich grad so gefreut, denn ich habe einen Kater namens Berti, der sieht genauso aus wie deiner und ist auch so frech! Habe auch getrocknete Hortensienblüten, weiß nur nicht was ich damit machen kann. Was machst denn mit denen? Schöner blog übrigens. Grüße aus Bayern von Elke

Cinnamon and Thyme hat gesagt…

What a beautiful cat! And dessert :)!