..

..

Donnerstag, 5. November 2015

November


Am letzten wunderschönen Herbstwochenende habe ich mit meiner Familie Lärchenzapfen gesammelt und wieder einmal solch einen schlichten doch sehr wirkungsvollen Winterkranz gefertigt. Die trockenen Zapfen klebe ich möglichst ganz frisch im kühlen Garten mit Heißleim auf einen Unterkranz und hole den Kranz dann erst ins Warme, damit die Zapfen schön aufgehen und der Kranz dicht geschlossen ist. Mit einem Band aufgehängt oder aber mit einer dicken Kerze auf einem Tisch ist das ein Deko-Objekt, an dem wir sehr lange Freude haben.




Die Stricknadeln klappern auch wieder. Zur Zeit bin ich über Nikolaussocken. Und dann werde ich doch endlich einmal die zweite "Epistrophy" fertig stricken.




Die erste strickte sich fast wie von allein und sie ist mir ein unverzichtbarer Begleiter geworden.




 Die dunklen Abende genieße ich wieder sehr. Kerzen ... Tee ... eine feine Musik .... das ist eine Zeit, die ich gern mag .... mit Muße zum stricken und sonstwie werkeln .... mit den herrlichen Bildern vom Herbsturlaub im Kopf ....




Wir hatten eine einsame Holzblockhütte auf einer Alm in der Steiermark ganz für uns allein... keine Zivilisation in Sichtweite. Kein Radio, Zeitung, Fernsehen schon gar nicht .... nichts als Natur und äußerst liebliche Gesellen um uns herum.





Das dieser sehr hübsche und kluge Esel jetzt nicht in unserm Garten wohnt, ist gar nicht so selbstverständlich .... Der war so anhänglich, ließ sich herzen, schien uns zu verstehen .... und wir konnten uns nur sehr schwer voneinander trennen.




Das hat irre gut getan ....Von der wunderbaren Natur, den grünen Almen mit Kuhglockengebammel vor schneeweißen Alpengipfeln bin ich sehr beeindruckt... Wir werden uns noch lange erinnern und ganz sicher wieder in dieses sehr gastliche Land fahren.



Daheim wenden wir uns nun wieder anderen erfreulichen Dingen zu. 
Hier hab ich ein knackiges Brot nach einem Rezept von Lutz Geißler gebacken und so manch anderes Rezept will ausprobiert werden....
Wie heißt es doch so schön: 
"November ist, was man draus macht." 
Der könnte von mir sein ....isser aber nicht ;-)





Habt es gut im November!

Rosa







x

Kommentare:

Waldkind hat gesagt…

ein sehr schönes und treffendes zitat, liebe rosa.
der november und ich sind nicht die besten freunde aber nun schon im dritten jahr schaue ich genauer hin und versuche die schönen november-augenblicke zu sammeln. und siehe da - er hat durchaus seine sehr liebenswerten zeiten. danke für das zitat, für die tollen bilder und einblicke. dein kranz sieht herrlich aus.
ich wünsche dir einen ganz wunderbaren november, mit lieben grüßen aus der zeitschleife, elvi

Elbflorentine hat gesagt…

Liebe Rosalie, ja ich finde auch, dem November kann man auch schöne Seiten abgewinnen. Socken stricken für die Lieben gehört eben dazu. Einen bezaubernden Urlaub habt ihr gehabt, das glaube ich gerne. Geerdet nennt man das, oder? Und man stellt fest, dass man auch mal ohne Medien leben kann. Und der Tipp mit den Lärchenzapfen - Dankeschön dafür. Mal sehen, ob wir am Wochenende in die Heide gehen, da könnte ich mir auch welche mitbringen. Ich wünsche dir einen gemütlichen November, herzlichst Daniela

Sheepy hat gesagt…

Genau so she ich das auch.
Wenn man nun draußen seltener was werkeln kann, warten nun viele Projekt im warmen Stübchen. Ich finde auch das hat seine Reiz.
Auch dir eine schöne Zeit
und liebe Inselgrüße
Sheepy

radattel hat gesagt…

...schön wieder von Dir zu lesen, liebe Rosalie, und schön diese wunderbaren Bilder zu sehen. Der Kranz ist so schlicht und wirkt ganz für sich und die Bilder von Eurem Urlaubsdomizil machen richtig Lust ...hab gute Tage, viel Zeit zum Werkeln und sei herzlich gegrüßt von mir, Marit

kleine blaue Welt hat gesagt…

Liebe Rosalie,
bis jetzt habe ich mit dem November auch kein Problem in diesem Jahr.
Die dunkle Jahreszeit hat doch auch seine Reize,gell?
Deine Jacke ist wunderschön!
Auch der Lärchenkranz ist hübsch und mit der dicken Kerze,das kann ich mir gut vorstellen!
Weiterhin viel Spaß beim Werkeln wünscht dir
Kristin

BJ Monitas hat gesagt…

Einen Lärchenkranz zu machen nehme ich mir jedes Jahr vor und wenn ich deinen sehe bin ich traurig, dass es dieses Jahr wieder nicht geklappt hat. Denn er ist sooo toll. Frohes Schaffen wünscht dir bjmonitas

Emma hat gesagt…

Liebe Rosalie,
dein Kranz sieht toll aus und mit einer Kerze ist er ein herrlicher Tischschmuck. Deine Strickjacke gefällt mir sehr. Sie hält dich an kühlen Tagen schön warm.
Die Urlaubsbilder sind wunderschön. In dieser Idylle konntet ihr euch bestimmt gut erholen.
Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

Claudia Holunder hat gesagt…

Liebe Rosalie,
auch wenn ich gerade noch so gar keine Idee habe, wo es hier in der Nähe Lärchenzapfen geben könnte, wüsste ich gern schon mal von dir, was für einen Kranzrohling (Styropor? Stroh?) du verwendet hast, denn diesen schönen Kranz möchte ich unbedingt nachmachen.
Der umhäkelte Bügel ist ja allerliebst und danke, dass wir dich ein Stück in den Urlaub begleiten durften.
Herzlicher
Claudiagruß

Inselprinzessin hat gesagt…

Liebe Rosalie,
ich bin verliebt - in Dein Urlaubs-Eselchen. Und wie. Was für ein lieber, treuer Blick.
Wusstest Du, dass ich ganz vernarrt bin in Esel????
Dein Zapfenkranz gefällt mir natürlich auch besonders gut, und ich danke Dir für den guten Tip, die Zapfen noch im kühlen Garten zu verarbeiten, damit sie sich dann im warmen Zimmer richtig entfalten können.
Eine gemütliche Novemberzeit wünscht Dir herzlich
Anja

Heike Kuechler hat gesagt…

Liebe Rosalie,
deine Jacken sind wie immer der absolute Hammer! Und wie immer duftet das Brot durch mein Handy. Die Urlaubsfotos sind unglaublich schön, sodass ich zuerst eine Postkarte vermutete. Den Esel hätte ich verschleppt, zumal es mein absolutes Lieblingstier ist.
Wie ich sehe, strickst du deine Strümpfe auch nicht mehr mit einem Nadelspiel. Hab ich heute erst bei Gisa gesehen mit super Video-Tipp. Liebe Grüße, deine Heike

Claudia hat gesagt…

Guten Morgen, liebe Rosalie,
wie schön, daß Du wieder da bist :O)
Danke für diesen so schönen Post! Die Socken sehen so schön aus ( strickst Du die mit einer Rundnadel??? ), und Deine Jacke, ja, die ist einfach der Hammer! Die Passe ist wunderschön!
Der Zapfenkranz gefällt mir auch so gut, eine herrliche Deko für Herbst und Winterzeit.
Die Bilder vom Urlaub sind allerliebst, mit dem süßen Eselchen ...auch ich mag diese Tiere sehr gern ;O)
Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wundervolles Wochenende!
♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

tatjana hat gesagt…

Liebe Rosalie,
schön, dass du wieder da bist, toll die Socken auf deiner Nadel und der wundervolle Lärchenkranz, hier findet man kaum Lärchen oder suche ich an den falschen Stellen, aber ich hab kaum die Chance Zapfen oder Zweige zu finden.
Sehr schöne Bilder vom Urlaub, diese süßen Tiere, so viel Idyll, aber ich glaube für mich wäre das dann doch zu ruhig ;-) also WLAN brauch ich schon....
Liebe Grüße von Tatjana

Puschkalina hat gesagt…

Liebe Rosa, das Bild von der Blockhütte läßt mir gleich das Herz aufgehen- wunderschön♥ Ich geniesse es auch immer sehr mal einfach die Stille zu genießen und die Natur und die Tiere. Der Esel ist zauberhaft und ich kann gut verstehen, dass du ihn gern mitgenommen hättest. Deine Strickjacke finde ich sehr schön und es wäre an der Zeit mir auch mal so eine zu stricken. Aber erst sind jetzt Weihnachtsgeschenke an der Reihe. Meine Söhne brauchen neue Filzpantoffeln und ihre Mädels auch:-) Ich mag den November auch und hoffe ich finde nun auch etwas mehr Zeit für Tee, Musik und ein gutes Buch oder eine schöne Handarbeit. Habs fein und sei ganz lieb gegrüßt Puschi♥

Den Alltag feiern hat gesagt…

Oh wie schön wieder von dir zu lesen! Ich hatte dich schon vermisst.
Dieser Lärchenkranz ist ja ein Traum. Oh, mich juckt in den Fingern. Ich muss mir mal gut überlegen, wo es hier Lärchen gibt. Die Idee in draußen anzufertigen und dann hinein zu nehmen ist genial.
Du strickst Socken auf Rundnadeln wie sehe. Gisa berichtet auch davon, wie gut das ginge. Eigentlich komme ich gut mit meinem Nadelspiel zurecht. Werde mich mal schlau machen.
Auf deine Bilder von der neuen Jacken bin ich schon gespannt. Ich trage meine auch sehr, sehr gerne.
Wie habt ihr denn dieses Traumhafte Urlaubsdomizil entdeckt? So schön!
Liebe Grüße sendet dir
Christine

Heike hat gesagt…

Der Lärchenkranz ist toll. Ich liebe solche Kränze und selbst gemacht sind sie 3 x so schön.
Viele Grüße
Heike

Silvi Zeibig hat gesagt…

Ein schöner Text. Der Lerchenkranz ist zu süß. Erst kleben und dann trocknen ist so genial. Ich Dussel hab die zapfen immer erst getrocknet und es nie so schön hinbekommen. Na jetzt weiß ich´s und beim nächsten wirds besser.
LG Silvi

Kerstin hat gesagt…

Liebe Rosalie,

ja, stricken gehört auf jeden Fall in den November und Stricksocken anziehen ebenso :-)), es werden schöne Socken, die Du da auf den Nadeln hast. Der Lärchenzapfenkranz ist toll geworden, leider, ja leider haben wir hier in unserem Wäldchen keine Lärchen.

Liebe Mittwochsgrüße
Kerstin

tatjana hat gesagt…

Liebe Rosalie,
ich wollte dir eine Mail schreiben, aber die kam leider als unzustellbar zurück und nirgendwo auf dem Blog finde ich deine Mailadresse.
Es tut mir sehr leid wegen Findus, unendlich leid, fühl dich ganz fest gedrückt und viel Kraft deine Tatjana