..

..

Sonntag, 29. Januar 2012

Frühling im Kaffeetopf

Da ich ja Blumen lieber zu viel als zu wenig habe, sind mir jetzt für die neu erstandenen Hyazinthen die Planzgefäße ausgegangen. So bin ich kurzerhand auf meine Kaffetöpfe ausgewichen. 


Mein Sohn fand die Idee knuffig und war eifrig bei der Sache. Beim Helfen hat er immer wieder gesagt `Guck mal Mama, wie die duften` 




Nun haben sie alle ihren Platz auf der Fensterbank gefunden, wachsen und blühen und duften...einfach traumhaft.



Der Platz gehört eigentlich unserm allerliebsten Katzentier, weil er hier den besten Überblick über mögliche feine Häppchen hat. Aber er arrangiert sich immer irgendwie, macht ganz zarte Pfötchen, ist sooo vorsichtig und schmeisst fast nie was um... könnten sich die lieben Kinder mal was abgucken ;-)


Alles Liebe∙∙♥♥∙∙ und 
Rosige Grüße in die Bloggerwelt

Kommentare:

Berni hat gesagt…

Geniesse deine schönen Blumen, die sehen klasse aus in den Tassen.
Liebe Grüsse
Berni

Martha's hat gesagt…

Liebe Rosalie,

die Kaffeebecher-Töpfchen sind ja richtig schön. Mir gefällt am besten, dass sie so schön bunt sind. Ich finde Farbe ist jetzt dringend notwendig bei dem grauen Wetter.
Liebe Grüße
Jana

Silvi hat gesagt…

Ach ja paar Hyazinthen sollte ich mir auch mal holen, die duften wirklich immer so irre. Sehen toll aus deine Kaffeeblumen.
LG Silvi

Judy hat gesagt…

Gerade den Duft ertrage ich immer nicht so gut, ist mir zuu intensiv, aber schön sieht´s aus!

dea hat gesagt…

Die Hyazinthen sehen wirklich nett aus in den Tassen, das macht den grauen Winter gleich viel freundlicher!
GGLG
Dea

Mama Mauzi hat gesagt…

Hey das sieht aus wie unser katerchen....fast genau baugleich....so ein zufall...


liebe grüße
MamaMauzi