..

..

Samstag, 14. April 2012

Was mein Leben reicher macht....

Samstags, wenn ER vom Bäcker geradelt kommt, sind nicht nur duftende Brötchen im Gepäck sondern auch noch unsere "Haus- und Hofzeitung" DIE ZEIT. 

 

Sobald der Magen mit leckerem Gebäck besänftigt ist und die Kindlein sich zum Spielen trollen, schlage ich die Zeitung als erstes auf der Leserseite auf.


Dort gibt es eine Rubrik 
"Was mein Leben reicher macht". 


Ich finde diesen Teil wunderschön. In wenigen Sätzen ist aufgeschrieben, wer oder was die Menschen gestern oder neulich oder irgendwann berührt hat. 


Ein Foto, eine Erinnerung, der Anblick von Etwas, eine Begebenheit oder was auch immer.... es sind ganz kleine Geschichtchen mitten aus dem Alltag, die beim Lesen kurz die Zeit stillstehen lassen,
... mir schon oft eine Gänsehaut bescherten. 


Heute morgen las ich wieder darin, .....blickte dann vom Küchenfenster in unsern Garten und
.... sah die Wiese weiß von lauter Gänseblümchen. 


Ach, wie schön..... Das Herz schlägt höher.
Aus aller Herren Länder können wir uns hierzulande exotische Blüten kaufen und nur zu oft kann ich dem berauschenden Angebot des Blumenhändlers nicht wiederstehen. 


Orchideen, Rosen, Kamelien... eben alles was es auf der Welt Blumiges zu kaufen gibt.


Und dann wächst da so ein kleines Gänseblümchen scheinbar unbeachtet,
....überall,... alleine oder in Scharen...


Nur scheinbar unbeachtet .... denn ich freue mich bei seinem Anblick sehr. Es ist ein zartes, einfaches Blümlein und kann doch mit seiner kargen Schönheit bezaubern. 

 

So viel Einfachheit, Selbstverständlichkeit und Anmut strahlt es aus. 

Das ich mich über so etwas Kleines jedes Jahr aufs Neue freuen kann
.... das macht mein Leben reicher. 


Wie ist es bei Euch? Gibt es etwas, wovon Ihr sagt, dass Ihr ganz bewusst den Reichtum des Lebens spürt? Schreibt es auf....


Zitat:
"Doch berührt mich tief im Herzen,
noch die kleine Kinderhand,
die mit Strauß aus Gänseblümchen,
lächelnd einmal vor mir stand."

Beim Pflücken, Fädeln und Binden der Blümchen haben mir heut meine Kinder geholfen..... auch ein Stückchen Reichtum.

Alles Liebe 
∙∙♥♥∙∙
Eure Rosalie

Kommentare:

Dana hat gesagt…

hallo liebe rosalie,
nun wollte ich dir deine frage beantworten und finde diesen wunderschönen berührenden post. hast du ganz toll geschrieben, mit viel herz.
schau mal, hier schenke ich dir eine gänseblümchenwiese:

http://puenktchenglueck.blogspot.de/2011/05/schneewittchen.html

besuche sie, wenn du zeit hast :)

nun pass auf, die schüssel: das sind keramikarbeiten von einer keramikerin aus bad heilbrunn. sie bemalt alles selbst und diese streublümchen finde ich am allerschönsten von ihren werken. hab mir nach und nach viele viele geschirrteile gekauft u.a. auch diese große schüssel. dann bat ich sie einmal, mir für die pünktchen kleine teller anzufertigen. da machte sie untertassen ohne die vertiefung, toll oder?

nun hab ich aber viel geschrieben, nur nicht was mein leben reicher macht. ad hoc würde ich sagen: meine pünktchen und das glück, die gabe zu besitzen, vieles noch mit kinderaugen zu sehen :)

ich wünsch dir was, alles liebe von
der dana

Elna hat gesagt…

Beautiful pictures and it's often I buy a newspaper and then send for flowers I must have * smile *. Sure it's fun.
Hugs
Elna

Kajsa hat gesagt…

Dear Rosalie
You're happy when you can enjoy the simple everyday things.
Spring flowers are one of them!
Hugs
Kajsa

It's me hat gesagt…

What a beautiful post Rosalie...have a nice sunday...love Ria...xxx..

Efeuwald hat gesagt…

Liebe Rosalie!
Dein Post hat mir gerade ein Gänsehautfeeling beschert! Wunderschön!!! Ich habe mir seit langer Zeit angewöhnt, auf besondere Momente am Tag zu achten - das Lächeln eines femden Menschen, ein Sonnenstrahl am trüben Himmel, der plötzlich da ist, oder ein kleiner Vogel, den ich gar nicht gesehen habe und mir plötzlich ins Auge fällt. Ich nehme solche Augenbliche sehr bewußt wahr... sie bereichern mein Leben und holen mich für einen kuren Augenblick aus meinem Alltag heraus. Heute Abend hast Du mir solch einen schönen Augenblick beschert. Danke Dir dafür und viele liebe Grüße Ulla

Shabby Chic and more hat gesagt…

Hallo Rosalie,

schöner Post, hat mir sehr gut gefallen.

Mach die Augen auf, sieh dich um und du entdeckst die ganze Schönheit dieser Welt ;).

Es kann doch so einfach sein, oder?


Viele liebe Grüße schickt dir die Nicole

white life© hat gesagt…

Liebe Rosalie, hier habe ich gelernt, wieder auf die kleinen, scheinbar unscheinbaren Dinge zu schauen, die das Leben so reich machen. Der Satz "back to the rutes..." hört sich so abgedroschen an, ab er beinhaltet so viel Wahres. Nicht das, was der Mensch besitzt oder kaufen kann, ist wertvoll, sondern das, was er mit dem Herzen sieht!

GGLG
Tine

Nely hat gesagt…

Liebe Rosalie ohh das die schone Post,sehr schone Bilder du machts..
LG Nely:)

Krönchen hat gesagt…

Liebe Rosalie, hab´ Dank für diesen wunderschönen Post. Auch ich versuche täglich mit offenen Augen durch die Welt zu gehen. Beonders bei der Arbeit, ich arbeite mit Kindern...Diese kleinsten der Gesellschaft haben ein Anrecht auf Zuwendung, Verständnis und auch das eine oder andere freundliche, versöhnliche, tröstende Wort. Eine kleine Geste, ein `über den Kopf streichen´, ein Lächeln, das haben sie verdient. Nur wer selber lächelt, kann ein Lächeln zurück erwarten, oder nicht?
Vielen Dank für diesen Post
herzlichst
die Claudia

herzkram hat gesagt…

Liebe Rosalie,
das ist wirklich ein wunderschöner Post.
Ich meine, es sind die kleinen Dinge, die einen glücklich machen.
Eine Anerkennung, ein liebes Wort, ein Sonnenstrahl zur rechten Zeit....
LG
Sissi

Jule hat gesagt…

Liebe Rosalie, wunderschön! Und so wichtig, die Dinge nicht aus dem Sinn zu verlieren, die unser Leben reich machen. Oft sind das eben die ganz kleinen Unscheinbarkeit. Ich liebe Gänseblümchen auch sehr und habe den Verdacht , die wachsen nur deshalb, damit kleine Mädchen daraus Kränze binden...
ganz liebe Grüße, von JULE

Shabby soul hat gesagt…

Darling Rosalie, thank you for visiting me and for your comment!
Lovely photos! I think I'll take with me your third with a so cute daisies's wreath =)
Silvia

Ulina /Apricot Bubbles hat gesagt…

Hallo Rosalie!
Vielen, vielen Dank für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog - ich hab mich sehr gefreut!
Ich muss sagen, auch bei dir finde ich viel Inspirierendes! Dieser Blogpost ist z.B. der Auslöser mich an meine wundervolle Kindheit zu erinnern - meine Cousine und ich haben immer Armbänder aus den Gänseblümchen gemacht... unsere Sommer auf dem Land sind so eine kostbare Erinnerung für mich!!
Ich wünsch dir noch einen schönen Sonntag! Alles Liebe, Ulina

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Liebe Rosalie
Die Bilder sind wunderschön und deine Geschichte dazu ebenso. Ja du hast recht, eigentlich sind es ja oft die wirklich kleinen Dinge des Alltags, die uns das Leben so reich machen und wie oft sehen wir sie nicht. Hm, ich meinerseits habe das Gefühl, sie schon zu sehen. Mich auf etwas Einzelnes zu konzentrieren, von nur etwas zu schreiben, das kann ich gar nicht. Denn es sind so viele kleine Dinge, die mein Leben so reich machen. Familie, ein Gedanke an einen lieben Menschen, Nero und Miro, wenn sie mit erhobenem Schwanz freudig auf mich zukommen, Tulpen, welche zwar gelb blühen (sollte eine andere Farbe sein), aber sie strahlen so viel Frühling aus, ein gelungener Brand von Keramik oder einen liebenvollen Blick meines Mannes aufschnappen. In das warme Feuer blicken, welches grad eben im Kamin brennt ... es gibt tausend kleine Dinge. Hast so recht, man muss sie einfach bemerken und sie zu schätzen wissen.
Hab einen gemütlichen Abend und wieder einen richtig guten Wochenstart.
Alles Liebe
Ida
... und wegen dem Bild schreib ich dir noch :-)

Tinas kleine Seelenwärmer hat gesagt…

Mein Liebe, heute mit nur wenigen Worten. Beruehrend schoen und tiefsinnig Dein Post.Diese kleinen herzigen Wiesenbluemchen von kleinen Kinderhaenden gepflueckt gehoeren zu jedem Fruehling.
Muede von dieser Woche, dem Kindertobegeburstag heute, gehe ich nun zur Ruh. Sei ganz lieb umarmt.


Deine Kristina

Maaike ♥ brocante en theetuin ♥ hat gesagt…

Thank you for visiting my blog!
Beautiful pictures!

Maaike

MoritzMützen hat gesagt…

Liebe Rosalie,
ich habe die Waschlappen wieder aus dem gekämmten Baumwollgarn aus der Hamburger Wollfabrik genommen(zweifädig mit Häkelnadel 4).
Spüllappen habe ich auch schon aus reiner BW gemacht aber nie benutzt:-).
Die Handtücher trocknen aber recht gut!
Ich beneide Dich sehr um Deine Gänseblümchen. Wir haben auf unseren Rasen leider keine.
Liebe Grüße Anja

Chris hat gesagt…

Wunderschön !
Ja man muss manchmal genau hinsehen ,
um die besonderen Momente zu erhaschen.,die unsere Leben so bereichern. Wie gerade jetzt, just in diesen Moment schneits drausen.
Ich finde das Klasse weil so nur der April ist. Als Kind war fast jeder April so. Sonne, Regen, Schnee, kalte und warme Tage. Heute meckert doch fast jeder übers Wetter. Ändern aber kanns keiner. DAS WETTER IST IMMER RICHTIG , MAN KANN SICH NUR FALSCH ANZIEHEN!
Boh ich schreib wie ne "olle Tante"

Deine Bilder sind ebend so Klasse,wirklich schön.

Ganz liebe Grüsse
Chris

Brigitte hat gesagt…

Liebe Rosalie,
wenn alle das Begreifen würden, daß es so wenig braucht um Freude zu empfinden, die Natur bietet so viele Möglichkeiten, da wäre es friedlicher auf der Erde, Vieles würde nicht zerstört, nur um immer mehr zu haben, immer schneller von einem Ort zum anderen zu kommen.

Schön aber zu lesen, daß es noch Menschen gibt, denen es etwas bedeutet ein Gänseblümchen zu sehen.
Ich hab auch die Wiese voll und es ist so schön anzusehen.

Liebe Grüße
Brigitte

ruth..chen;-)) hat gesagt…

ach rosalie, du herzensliebe...
du kannst so wundervoll schreiben
und damit gibst du mir ein stück reichtum von dir ab....
lass dich mal gaaaanz, gaaaanz lieb umarmen...
ruth..chen;-))