..

..

Samstag, 23. Februar 2013

"Jetzt sollte man eigentlich sieben sein ...."


Eigentlich warte ich ja auch schon ein bisschen sehnsüchtig auf den Frühling. Die ersten Blüten im Haus künden davon.


Wenn sich der Winter aber solche Mühe gibt uns zu gefallen, dann
 lass ich mich nicht lang bitten und finds einfach nur schön. 



Die Welt da draussen scheint ein wenig langsamer und leiser zu gehen. Und überall entstehen ganz zauberhafte Bilder und Momente. Das mag ich so am Schnee.


Jetzt sollte man eigentlich sieben sein .... wie im Gedicht von Mascha Kaleko:
 
Nachts fiel ein Schnee auf die alternde Welt
Und machte sie schimmernd und neu.
Oh, wie freu ich mich an dem Schnee,
der fällt
Auf die nagelneue, die glitzernde Welt,
Und der Park blüht so weiß wie im Mai.

Jetzt sollte man eigentlich sieben sein
Mit den tanzenden Flocken im Haar
Und den Kinderaugen wie Schnee so rein
Und so frisch wie das kommende Jahr.
- Verschollen das Lied und der Ringelreihn,
Zerstoben die Kinderschar.

Zerronnen ist der Wintertraum,
Versunken ist der Märchenbaum,
Den Zauberspruch hab ich vergessen.
Rotkäppchen ward vom Wolf gefressen.
- Nur ich allein am Fenster steh
Und starre auf den Winterschnee.


Ich wünsche Euch ein zauberhaftes Wochenende


Alles Liebe

 ∙∙♥♥∙∙
Eure Rosalie

Kommentare:

Elbflorentine hat gesagt…

Hallo liebe Rosalie,
dankeschön für dein zauberhaftes Gedicht! Heute schneits ganz schön bei uns, nicht wahr? Morgen wollen wir in den Zschoner Grund zum Rodeln, bevor dann der Regen kommt. Ein schönes Wochenende dir! LG Daniela

selbstgenaehtes hat gesagt…

Liebe Rosaline,
was für ein schönes Gedicht. Passend, denn draußen liegt der Schnee. Die Tulpen sind schön und holen uns schon etwas Frühling ins Haus.
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
LG Rosaline

tatjana hat gesagt…

Liebe Rosalie,
sehr schön dein Gedicht und ganz zauberhaft find ich das erste Foto, sooooo süß.
Liebe Grüße von Tatjana

artemanoCReativ hat gesagt…

Ach, und Klein-Findus sieht zum ersten Mal in seinem jungen Leben Mimosen und Tulpen - ganz ergriffen sieht er sie an :o) Ob man damit auch spielen kann?

So ein süsses Bild, da muss ich an ein Bild von Klein-Christl mit 3 denken, genauso ergriffen vor dem Weihnachtsbaum. Was für eine Ähnlichkeit.

Genau, geniess' den Winter.

Mil besitos, Christl

Danny hat gesagt…

Ein tolles Fotos ist dir gelungen.
Ganz entzückend dein Kater.

Liebe Grüße von Danny

Traumhausgarten hat gesagt…

Liebe Rosalie,

ein zauberhaftes Gedicht und ein wunderschönes Bild.

Ein schönes Wochende und viele Grüße,
Sandra

Angela hat gesagt…

Hallo liebe Rosalie,

was für ein zauberhaftes Gedicht und ein wunderschönes Foto!
Wir sind bis jetzt vom Schnee verschont geblieben, aber der Ostwind
pfeift ganz schön um die Häuser.

Ich wünsche Dir ein gemütliches Wochenende!

Liebe Grüße Angela

Kajsa hat gesagt…

Dear Rosalie
I also love the snow, but I agree that now we all longing for spring.
Hugs to you
Kajsa

Silvi hat gesagt…

Ach ja, Du hast ja recht.
LG Silvi

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Ein wunderschönes Gedicht liebe Rosalie und zwei zauberhafte Fotos! Das Winterfoto ist wie aus einem Märchenbuch!
Ich wünsche dir einen uh gemütlichen Abend und einen schönen Sonntag!
Liebste Grüsse
Ida

blauraute hat gesagt…

Hallo Rosalie,
ein wunderschönes Gedicht, das ich bisher nicht kannte.
Dein ins Haus geholter Frühling gefällt mir sehr. Ich mag Mimosen seit ich sie mal ganz früh im Frühjahr in Mittelitalien habe blühen sehen, es war ein Traum in gelb.
Dir ein schönes und gemütliches Wochenende und liebe Grüße
Roswitha

Emma hat gesagt…

Liebe Rosalie,
Findus gefallen die schönen Tulpen auch. Bestimmt möchte er lieber Frühling haben. Das Gedicht ist wunderschön und auch dein Schneebild. Bei uns hat es heute ganz viel geschneit.
Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

MoritzMützen hat gesagt…

Was für ein wunderbares Schneebild!
Liebe Grüße Anja

Tinas kleine Seelenwärmer hat gesagt…

Leise, rieselt der Schnee, den ganzen Tag. Es flockt und flockt. Aber irgendwie war es doch schoen anzuschauen.
Der Fruehling wird kommen. Ich uebe mich ja gerade in Geduld und freue mich auf schone Fruehlingstage mit Dir.


LG

Kristina

tina hat gesagt…

amazing photos

Über den Dächern von...! hat gesagt…

Liebe Rosalie!
Dein Kater erinnert mich an unseren, der riecht auch gerne Pflanzen, So niedlich!
Ein schönes Winterbild zeigst du uns!
Liebe Grüße
Claudia

Zuckerzahn hat gesagt…

Hallo Rosalie,
wir kommen gerade von einer Feier...mit dem Auto Schrittgeschwindigkeit...über Land...alles ist so verzaubert ...du hast recht...ich denke auch jedesmal wie wunderbar wenn der Schnee alle zu lauten Geräusche schluckt...alles ist auf wundersame Weise entschleunigt ...tolles
Gedicht...ich wünsch dir was...

GLG Jutta :-)

Stilbruch hat gesagt…

Liebe Rosalie,
danke für dein zauberhaftes Gedicht, es ist wunderschön und dein Fundus, er ist soooo süß!

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und schicke dir viele liebe Grüße
Simone

Cattinka hat gesagt…

Hallo Rosalie,
Du zeigst uns ganz stimmungsvolle Winterbilder, ich hoffe aber trotzdem dass es die letzten für dieses Jahr sind, ich mag jetzt FRÜHLING.
LG
KATRIN W.

Freu-Zeit hat gesagt…

Ein wunderbares Gedicht und Fotos zum Träumen...

Liebe Sonntagsgrüße von Doro

Nely hat gesagt…

Hallo liebe Rosalie,
danke fur sehr schone Fotos,so genial!
LG
Nely

Krönchen hat gesagt…

Liebe Rosalie,
das erste Photo ist ja wunderschön. Niedlich...und das Gedicht trifft den Nagel auf den Kopf!!!
Herzlichst
Claudia

Petra hat gesagt…

Das Gedicht ist echt schön und ICH WILL NUN ENDLICH DEN FRÜHLING !
LG Petra

radattel hat gesagt…

... das Gedicht ist zauberhaft. Und es stimmt, es können wohl nur Kinder den Zauber des Winters völlig vorbehaltslos genießen, wie wohl auch vieles andere. ...und wenn ich mich selbst dazu auch ständig ermutigen muß... es ist vielleicht dann erst später die Weisheit der Jahre, dass man bestimmte Dinge einfach so nehmen muß wie sie sind und das Beste daraus machen sollte...
dahin bin ich noch auf dem Weg...sei ganz lieb gegrüßt,Marit

radattel hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Anna hat gesagt…

Great pictures !
Have a nice week !
Anna

Jule hat gesagt…

Liebe Rosalie,
das Gedicht ist wunderschön, ich liebe die Gedichte von Macha Kaleko sehr! Vielen Dank!!!
und der neugierige Fundus ist gut getroffen!
herzliche Grüße, von der JULE

Amalie loves Denmark hat gesagt…

Liebe Rosalie,

auf Bildern... und in Worten mag ich den Schnee auch. Doch lieber ist mir Wärme und Sonnenschein. Wenn die Luft nach Frühling riecht...

Ich sehne es herbei und wünsche Dir einen schönen Abend.

Alles Liebe

Amalie

Rostrose hat gesagt…

Liebstige Rosalie, ja, wenn ich heute 7 gewesen wär, dann hätt ich vermutlich einen richtig großen Schneemann gebaut, denn es sind 30 cm Neuschnee dazugekommen, und durch die etwas gestiegenen Temperaturen tagsüber war das dann perfekter "Schneemannschnee". Stattdessen haben wir ihn aus der Einfahrt geschaufelt, was nur halb so lustig war. Dafür war der Anblick von Maxwell erheiternd, als er versuchte, sich durch die Winterwelt zu wursteln... (Leider war die Kamera da nicht griffbereit ;o))
♥♥ Allerliebste Rostrosen-Sonntagabendgrüße ♥♥, Traude

mueppi hat gesagt…

Liebe Rosalie
danke für das wunderschöne Gedicht und die tollen Fotos!
Ich sehne mich auch so sehr nach Frühling und Sonne!!
Sei lieb gegrüßt Gisela

Monica hat gesagt…

What beautiful pictures, Rosalie. The kitty is just precious, and the bench and watering can covered in snow really magical!
Hugs to you xoxo

Peziperli hat gesagt…

Liebe Rosalie!
Dein Findus ist einfach herzig! so wie er die Blumen ansieht! Das Gedicht ist einfach nur schön!
LG Petra