..

..

Dienstag, 21. Mai 2013

Was wächst denn da im Gimmlitztal

Unsere Wege führten uns gestern ins liebliche Gimmlitztal. Etwas hinter den Bergen, fast bei den Sieben Zwergen gelegen ;-)) So märchenhaft mutete die Gegend jedenfalls an.
Malerische Wiesen, Bächlein, Wälder gestalteten ganz abwechslungsreich unseren Weg.


Auf einer herrlichen Wildkräuterwiese am Bach wuchs in rauen Mengen der Bärwurz. Ein Kraut, das früher als Heilmittel für vielerlei Gebrechen Anwendung fand und heute noch als würziges Küchenkräutlein gern gesehen wird, so auch in der Rosalieküche.


Wir hatten zum Glück schon die Brotdosen leergefuttert und damit dann genügend Platz für die frischen Kräuter.
...
Demnächst findet hier übrigens eine geführte Wildkräuterwanderung statt. Da möchte ich diesmal unbedingt dabei sein. So eine kundig geführte Wanderung reizt mich schon sehr lange.


Das Gimmlitztal wird auch von vielen alten Mühlen "bewohnt", die am heutigen Mühlentag Tür und Tor weit geöffnet hatten und zum verweilen einluden. Sägemühlen, Kornmühlen, ... verwittert, verwunschen, von der Natur eingerahmt, ganz charmant am Wegesrand.


...


Und eine herzallerliebste Sammlung von ganz unterschiedlichen Küchenmühlen gab es zu bestaunen. 


 Zwischendrin - nicht ganz eine Mühle - so aber doch ganz lieblich, haben wir das alte kleine Nähmaschinchen entdeckt. Voll funktionstüchtig! Es waren alles Sammlerstücke, sonst wär ich längst dem Zauber erlegen.


...

Und hier zum Schluss noch ein Blick auf meine Beschäftigung während diverser Autofahrten. Also, nur Autobeifahrten ... Ich bin auf´s Sockenstricken gekommen. Der Urlaub im Norden rückt immer näher und warme Socken für kühle schwedische Nächte sind gefragt. 
Guckt mal, was ich für feine Muster stricken kann ;-)


Bei so traumhaft schönen Muster- und Farbverläufen, natürlich alles an einem Faden, fällt dieses Handwerk überhaupt nicht schwer. Demnächst berichte ich Euch mehr darüber. Ich habe eine für mich ganz neue Art und Weise entdeckt, die Socken zu stricken. Seeeeehhr interessant ...


Nun wünsch ich Euch allen erstmal eine sonnige und entspannte  Woche.


Alles Liebe
Rosalie

Kommentare:

Berni hat gesagt…

Wunderschöne Fotos hast du uns aus dem Gimmlitztal mitgebracht. Ja das mit dem Sockenstricken..... es geben keine Socken so schön und zuverlässig warm wie die selbergestrickten, schön sehen sie aus!
Liebe Grüsse
Berni

Claudia hat gesagt…

Danke für diese wunderschönen Bilder!
Ich wünsch Dir eine wunderschöne neue Woche!
♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

lille sted hat gesagt…

Ohhh... ich fühl mich gerade wie Heidi ♥ Zauberhafte Bilder, erinnern mich an die Urlaube in meiner Jugend...
VlG
Birgit

landlust hat gesagt…

Liebe Rosalie,
so eine Wildkräuterwanderung ist was Feines, sowas möchte ich auch noch gern machen. Dieses Tal mit den Mühlen scheint eine Reise wert zu sein:-)))muß ich mal googlen...
hab noch einen schönen Tag und sei ganz ganz lieb gegrüßt
Antje

Anna hat gesagt…

Beautiful pictures !
Have a nice and creative day !
Anna

KB Design hat gesagt…

Alles wunderschön, deine Socken - mit Muster :-), das Gimmlitztal und Kräuter, ja, das ist spannend.

Danke fürs Mitnehmen und deine Bilder dazu.

LG, Brigitte

Freu-Zeit hat gesagt…

Euer Ausflug war ja auch herrlich! Da war ich noch nie, auch wenn ich schon davon gehört habe...
Und viel Freude beim Sockenstricken! Du wirst sehen, niemand mag dann mehr gekaufte!

Liebe (mittlerweile sehr trübe und kühle) Grüße schickt dir Doro

Antje hat gesagt…

Das Gimmlitztal wird gleich mal vorgemerkt. Da waren wir schon lange nicht mehr.
Es freut mich, dass es mit dem Sockenstricken so gut klappt. Die hohe Schule ist dann, beide Socken gleichzeitig auf der Rundstricknadel zu stricken ;)

Liebe Grüße
Antje

tatjana hat gesagt…

Liebste Rosalie,
was für ein wundervoller Ausflug, wunderschöne Bilder.
Die roten Fensterläden sind ganz besonders entzückend.
Liebe Grüße von Tatjana

Efeuwald hat gesagt…

Liebe Rosalie!
Was für ein toller Ausflug. Dank Dir weiss ich nun auch den Namen des Krautes, dass da am Wegesrand wächst. Eine Wildkräuterwanderung würde mich auch mal reizen, vor allem, nach dem Tatjana von "Resis weißer Welt" über den tollen Kochkurs berichtet hat! So schön Deine Socken auch sind, ich hoffe doch, dass Ihr wunderschönes Wetter in Schweden habt! Ganz liebe Grüße
Ulla

Silvi hat gesagt…

Sag bloß Du strickst zwei socken mit einer Nadel gleichzeitig? ich hab mir das buch im Januar gegönnt und immer noch nicht angefangen, schäm.
Die anderen sehen auch sehr vielversprechend aus.
LG Silvi

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Guten Morgen liebste Rosalie
Deine Bilder sehen wirklich wie aus einem Märchen aus. Das muss wirklich ein ganz besonderes Fleckchen Erde sein.
Da bin ich aber mal gespannt auf die andere Art des Socken Strickens. Hihi, da kann ich dir wieder mal erzählen, dass ich eben nicht mal meine allerersten Socken, die wir in der Nähschule gestrickt haben, eben fertig gebracht hab. Die waren Giftgrün und noch manches Jahr haben sie mich verfolgt - in der Nähtasche, die halbfertigen giftgrünen Wollsocken. Aber irgendwann konnte ich sie "loslassen", sie sind nie fertig geworden. Aber ... ich liebe ja gestrickte Socken über alles - das sind nämlich meine Feierabendsocken. Ich hasse kalte Füsse :-)
Liebste Grüsse
Ida
... die auch jetzt noch gestrickte Socken braucht, weil das Wetter so ziemlich saumässig schlecht ist - Regen, Kälte, wieder Regen, und nochmals ein Temperatureinbruch aufs Wochenende ... grrrrr

Nely hat gesagt…

Liebe Rosalie,
Danke fur wunderschone Bilder,ein Traum!
LG
Nely

Katrin hat gesagt…

Liebste Rosalie, wird einer meiner ersten Ausflüge werden, soooo soooo schön. Da geht mein Herz auf.
Grüß dich dolle und bis bald
Katrin

stufenzumgericht hat gesagt…

Was für ein erfrischender Spaziergang mit wunderschönen Bildern und tollen Entdeckungen! Danke für's Mitnehmen, glG, Martina

elsie hat gesagt…

Oh ja, Bärwurz habe ich mir neulich auch schon mitgenommen.

Kräuterwanderungen sind was Feines, ich profitiere immer sehr davon. Es macht einfach Freude, immer wieder das Wissen zu erweitern. Ich habe ja herrlichste Wiesen direkt neben der Haustür. Und das Sammeln gehört seit Jahren zu meinen Leidenschaften!

Tee, Kräuersalze, Brotaufstriche...

Und das Sockenstricken, das hab ich im letzten langen Winter, der nicht zu Ende gehen wollte, ebenfalls für mich entdeckt. Morgen solls in unseren Gefilden sogar wieder schneien... Oh...!

Liebe Grüße aus dem elsieland!

dornrös*chen living now hat gesagt…

hey sweet rosalie, wie schön, gleich wieder bei mir von dir zu lesen! danke für deine grüße!
tja, die sonne hat ja auch hier nur kurze gastspiele gegeben, am letzten sonntag war es traumhaft schön. seitdem aber meint man, wir hätten oktober oder so :(
wunderbare feine sachen hast du in der zwischenzeit wieder gezaubert, so schön! und die ausflug*bilder sind auch super!
ganz liebe abendgrüße mit ♥ schickt dir das blaue blümelein :))

Lilie hat gesagt…

Idyllisch, idyllisch, idyllisch!!! Solche Spaziergänge bleiben lange im Gedächtnis!! Herrliche Natur.Ja man soll doch schon vorplanen, der Winter kommt schneller als man denkt, Dein Urlaub auch und alles braucht seine Zeit. Also viel Spaß beim Stricken, die Wolle ist wunderschön!
LG Susan

Rostrose hat gesagt…

Liebstige Rosalie,
da warst du aber wirklich im Märchen-Zwergenland! (Die supersüße Nähmaschine beweist es :o))))
Weil du "Wildkräuterwanderung" schreibst: Ich habe mich vor drei Jahren mal zu einer Wanderung unter dem Motto "Essbare Schätze aus der Natur" angemeldet - allerdings war die im Herbst und es ging hauptsächlich um Beeren, und weil heutzutage durch den Klimawandel alles schon früher reif wird, musste die Sache leider abgeblasen werden... Schade, ich wüsste so gern, welche Beeren hier in der Gegend essbar / trinkbar sind und wie sie dazu bearbeitet werden müssen (ich kenn' nur Holler und Erd-/Brom-/Himbeeren...)
♥♥liche Grüße, Küschelbüschel & alles Liebe von der rostrosigen Traude

Haus Nummer 5 hat gesagt…

Liebe Rosalie,
jetzt aber möchte ich noch unbedingt meinen Gruß in ein schönes Wochende dir schreiben.

Die Fotos eurer Wanderung sind ja wirklich ganz wunderbar - und ja, ich würde auch gern mal so eine Kräuterwanderung mitmachen.
Ich liebe Wildkräuter - sammle sie viel zu wenig.

Und klar, selbergestrickte Socken sind etwas ganz wunderbares.
2 Paar habe ich auch schon von ganz lieben Freundinnen bekommen.

Alles Liebe dir!
Herzlichst grüßt dich Gisa :)

selbstgenaehtes hat gesagt…

Liebe Rosalie,
danke für die tollen Einblicke in euren Ausflug! Die Bilder sind einfach toll. Muß gleich mal gucken, wo denn dieses Gimmlitztal liegt, da ich den Namen noch nie gehört habe.
Die Näma hätte ich auch eingepackt.*g*
Socken stricken ist wirklich schön und bei dem Wetter die beste Beschäftigung. Bin mal gespannt, wie du nun die Socken strickst?
Ganz herzliche Grüße
Rosaline