..

..

Freitag, 13. Juli 2012

Maschenträume via Luftpost

Letztens hab ich mir zwei Häkelbücher aus Japan bestellt, weil ich von den Handarbeitskünsten der Asiaten ganz angetan bin. Heut sind sie bei mir eingetroffen und ich schwelge schon in Häkelträumen. Es ist einfach nur faszinierend was für wunderbare Modelle in den Büchern zu finden sind. 


Ganz praktisch find ich, dass man ohne Worte auskommt. Ich muss also keine japanischen Schriftzeichen entschlüsseln, denn zu jeder Arbeit gehört eine Häkelschrift in klaren international verständlichen Zeichen.... genial. Hab also vorhin schon mal bissel geschmökert und diese und jene Pläne geschmiedet.


 Doch vorher werd ich erstmal mein zweites Sommerhäkeltuch beenden. Debbie Bliss "Luxury Tweed" in helltürkis ist ein superweiches Garn aus Wolle und Angora und für einen weichen Halsschmeichler wie gemacht.


 Das erste Tuch war die Tage grad fertig und wurde schon von meiner Tochter als Lieblingsstück erkoren und mir quasi von der Nadel weg entführt. Ich hoffe, dass ich es wenigstens nochmal zum fotografieren haben darf und zeigs Euch die Tage.

...
Und nun geh ich noch bissel in den Garten. Nachdem die erste Rosenblüte vorbei ist, warten hier nun andere Schätze auf mich.


Das liebliche Schleierkraut in der alten Emailleschüssel kommt so wunderbar nostalgisch rüber. Das möchte ich hier nicht missen.


Verschiedene Hortensien gedeihen wunderbar, hier hat die Schafskopfhortensie reichen Blütenansatz. Auf sie freu ich mich immer besonders, weil ihre Blüten ein Traum sind, grünlich-weiß beginnen und über weiß bis hin zu rosa-grün sich langsam über einige Wochen hin verfärben. Ein echter Hingucker. Und im Herbst dann hab ich reiche Ernte für Kränze und alles mögliche andere. Eine sehr dankbare Pflanze.


Im Beet ist Bauerngartensaison, mit einem bunten Blütenstrauss.


"Ingrid Marie" heißt einer der Äpfelbäume und hat nach sechs Jahren jetzt doch den Entschluss gefasst, seiner Art gerecht zu werden und Äpfel zu tragen. Ach, wie nett! Ich hatte letztes Jahr ein klitzekleines Bissel mit der Säge gedroht. Na guck, geht doch!


Den Salbei dagegen muss ich dann doch mal um Zurückhaltung bitten. Ich wollt nur ein kleines Büschlein haben für mal gelegentlich Salbeibutter. Das hier langt für die ganze Siedlung. Braucht jemand gerade Salbei?


Und zum Schluss noch ein netter Terrassentreppenhocker. Geranie mit Schneezauber sitzen in trauter Gemeinschaft im Zinkwännchen. Wie lieblich..

So, und jetzt geh ich wieder häkeln...

Alles Liebe
∙∙♥♥∙∙
Eure Rosalie

Kommentare:

Shabby Chic and more hat gesagt…

Mensch du alte Häkeltante *grins*, das Tuch ist toll geworden. Hätte mir so auch gefallen ;)
Eine Häkelzeitschrift aus Japan ist ja was ganz besonderes, hihi!
Und deine Blümlies im Garten blühen ganz toll - habt ihr mehr Sonne wie wir? ;)
Liebe Grüße von der Nicole

radattel hat gesagt…

Da hast Du Dir ja wunderschöne Sachen vorgenommen. Leider hlt mir beim häkeln immer etwas die Geduld, aber gefallen tuts mir sehr.
Übrigens bin ich ja der Meinung Salbei kann man nie genug haben, Am besten getrocknet für entzündungshemmende Tees, etwas gewöhnungsbedürftig aber mit Honig und Zitrone, heiß geschlürft wirkt er wahre Wunder! Leider ist meinem Salbei der strenge Frost nicht so gut bekommen. Aber langsam erholt er sich. Immer genug Salbei im Garten, wünscht Dir, Marit! ;)

Tinas kleine Seelenwärmer hat gesagt…

Hach meine Liebe, da sind die Buechlein ja gerade rechtzeitig mit der fliegenden Post angekommen. So dass ich mich riesig freuen wuerde, wenn ich Sonntag einen Blick hineinwerfen duerfte:).
Ach ja und bei all unserer Planerei ist mir doch fast glatt entgangen, das am Sonntag ja der 15.Juli ist und das grosse Kind seinen 11.Ehrentag hat. Das nur kurz am Rande. Freue mich schon sehr auf Euch, auch wenn ich morgen erst nocheinmal arbeiten muss:(.


LG

Kristina

Freu-Zeit hat gesagt…

Liebe Rosalie,
dein Garten ist ja ein Traum! Da hast du recht, du hast wirklich Schätze darin. Und auf deine Werke aus den neuen Häkelbüchern bin ich schon sehr gespannt. Bisher hab ich mich noch nicht an japanische Anleitungen getraut :-)

Liebe Grüße von Doro

artemanoCReativ hat gesagt…

Uiuiuiu, Du liebste Rosalie, da bin ich aber die feinen japanischen Teilchen gespannt!
Ach ja, Salbei, wem sagst Du das! Der nimmt scheinbar überall an Fläche ein, was er nur kriegen kann. Der hat bei mir einfach Majoran, Rosmarin und Minze überdeckt auf einer Fläche von ca. 1,40 m! Und meinem Apfelbaum muss ich jetzt wohl auch ein bischen bedrohlich werden - soll ja ein Spalierbaum werden, aber ich glaube weder er noch ich wissen so recht was Spalierstehen bedeutet :o)

Hab' mal ein wunderschönes Wochenende ganz sicherlich mit den ersten Häkelpröbchen ...

Mil besitos, Christl

Efeuwald hat gesagt…

Liebe Rosalie!
Musste gerade herzhaft über die Internationale Häkelsprache lachen! Ich wäre NIE auf die Idee gekommen, mir ein Buch in Japan zu bestellen *lach*! Du bist wirklich genial und ich bin schon sehr auf Deine neusten Stücke gespannt! Wunderschöne Einblicke in dne Rosaliegarten!
Liebe Grüße
Ulla

lille sted hat gesagt…

Lach...habe mir auch gerade vorgestellt wie man wohl die Anleitung liest...wow...es gibt eine internationale Häkelsprache?
Bin sehr gespannt was du aus den Büchern zaubern wirst *neidvollbilderguck*
Liebste Grüße Birgit

Rostrose hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Rostrose hat gesagt…

Ohje, liebe Rosalie, da ist jetzt etwas mit meinem Kommentar schief gelaufen. Anstatt ihn (sicherheitshalber, wie ich es fast immer mache) zu kopieren, habe ich ihn offenbar mit dem Kommentar an Petra "überspielt" - sorry, ich kösche den "Irrläufer" dann gleich. Natürlich krieg ich jetzt nicht mehr genau auf die Reihe, was ich dir geschrieben habe - mein Kompliment jedenfalls zu deinen Häkelarbeiten (schön auch die filigranen Arbeiten in dem Japanbuch!) und ein Traum dein Schleierkraut!!! ALles Liebe und gute Nacht, Traude

Ilona hat gesagt…

Liebe Rosalie, da hab ich ja noch gar nichts von gehört, dass die Japaner so tolle Häkelbücher haben.
Habe ich jetzt überlesen, wo Du die bestellt hast?
Dein Salbei wächst ja sehr üppig. Wenn ich in Deinen Garten schaue, denke ich, in bin in meinem.
Ich wünsche Dir noch viel Spaß beim Häkeln und grüße Dich ganz lieb, Ilona

Kirstin hat gesagt…

Bücher von weit, weit her haben immer das gewisse Etwas. Schon das Auspacken ist ein kleines Fest. Wie schön, wenn du auch gleich etwas daraus machen konntest.
Hab` ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße von Kirstin

Brigitte hat gesagt…

Da würde ich gerne mal einen Blick reinwerfen in die Japanbücher.
Ja, beim Häkeln ist es nicht so schwer, die Zeichen sind ja weltweit wohl gleich.

LG
brigitte

Krönchen hat gesagt…

Liebe Rosalie,
ein Häkelbuch aus Japan, das klingt aber spannend.
Sieht bestimmt auch sehr spannend aus. Wünsche dir sehr viel Freude damit, und Danke für den schönen Gartenspaziergang. Bin immer gerne mit dir unterwegs.
Liebe Grüße von
Claudia

kassühlke hat gesagt…

ui wieder so schön dein garten! *träum*...ich sitze fast stündlich über meinem topf mit den erdbeersamen und hoffe doch bald mal etwas grün zuerhaschen :) hihi (geduld ist nicht meine stärke..*räusper*)

und deine häkelarbeiten sind auch mal wieder so herlich! echt klasse! :) mensch deine tochter hat da echt mal glück was ? :)

liebste grüße
aus dem verregnetem hessen

janina

Elna hat gesagt…

The books look very interesting. You are doing so many lovely things. Have a nice day.

Hugs
Elna

Stephie hat gesagt…

Bin schon gespannt, was Du uns bald auch dem japanischen Häkelbuch zeigst. Das Schleierkraut ist wunderschön.
Liebe Grüße
Stephie

Martha-s hat gesagt…

Liebe Rosalie,
dein Garten ist immer so eine Fülle an wundervollen Mitbewohnern! Ich bin immer ganz beeindruckt und frage mich, wie du das zeitlich alles hinbekommst. Bei mir versinken die Balkonblumen leider gerade im Regen :(
Da schaue ich doch lieber deine Bilder an!
GGGGGGLG Jana

Kajsa hat gesagt…

Dear Rosalie
Thanks so much for the wonderful garden story with photos like those in a magazine. So many nice plants you have got there!
Lucky that the apple tree would give fruit because Ingrid Marie is a very good variety.
Love
Kajsa

Kerstin hat gesagt…

Liebe Rosalie, ich bin schon gespannt was Du Dir Schönes aus den Häkelbüchern aussuchen wirst. Toll ist jedenfalls jetzt schon das super feine Häkeltuch und Dein Rundgang durch den Garten. Liebe Grüße Kerstin

Nely hat gesagt…

Liebe Rosalie!
Hakelbuch aus Japan,ooohh super!!
Deinen Garten ist sehr schon,einen Blumen Paradies:)
LG Nely!

Amalie loves Denmark hat gesagt…

Liebe Rosalie,

Japanerinnen? Häkeln? Das habe ich nicht gewusst. Ich hätte gedacht, sie hätten einen ganz anderen Geschmack und falten "nur Origami". Danke, dass ich dazu gelernt habe, aber vor allem Dir viel Freude beim Nacharbeiten.
Und danke für die blumigen Eindrücke aus Deinem Garten. Ich habe gerade gestern die verblühten Rosenblüten (endlich) abgeschnitten und erfreue mich jetzt auch an der blumigen Konkurrenz.

Hab´ einen schönen Sonntag.

Alles Liebe

Amalie

Livs Café House hat gesagt…

Ja, WO fange ich an, liebe Rosalie, deine schönen Beiträge zu kommentieren?

Gut - von vorn ;)

Die "Japaner"! Oh, sie sind wirklich schön - jedenfalls das, was zu sehen ist. Darf ich fragen, WO du sie bestellt hast? Und unter welchem Titel? Das wäre für mich auch für die Zukunft spannend. :o) Ic häkle doch auch so gern!

Schleierkraut - ach, wie liebe ich das! Und die alten Emailleschüsseln sind wieder so ans Herz gewachsen. Ist schon irgendwie seltsam, dass alles wiederkommt (und man sich immer wieder ärgert, wie viel man doch weggeschmissen hat ...).

Und ja - Salbei - ich liebe ihn eben falls! Wir haben auch ein schönes Beet und verwenden ihn schon oft.

Und als "Blumensträußchen" in einem passenden Gefäß macht er sich wunderbar dufend ... :)

Einen gemütichen Sonntag wünscht dir Gisa.

Maedelssachen hat gesagt…

das ist das schöne am Häkeln, die Sprache ist einheitlich.
Was man vom stricken leider nicht sagen kann.
ich wünsch dir viel Freude mit den Büchern und viel Spaß beim häkeln.
ggglg maria

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Liebe Rosalie
Hui, das Häkelfieber scheint dich echt voll gepackt zu haben! Toll das Ergebnis aber ebenso toll dein Garten! Oha Salbei ... Der meinige sprengt auch fast die Zinkwanne und verdrängt dabei die liebe Nachbarschaft.
Hast ja recht. Frau gönnt sich ja sonst (fast) nix wie ebe ein paar Blümchen aus dem Gartencenter. Aber es hat ja auch so sensationell tolle Pflanzen dort und meine Leidenschaft oder eher gesagt eine neue Leidenschaft sind die Rispenhortensien. Kann da fast nicht widerstehen.
Ich wünsch dir einen gemütlichen Abend!
Liebste Grüsse
Ida

Jule hat gesagt…

Liebe Rosalie... bin wieder viel zu spät dran... ich galube, ich weiß, was in deinem Urlaubsgepäck nicht fehlen wird.... liebe Grüße, schickt dir die JULE