..

..

Montag, 1. Februar 2016

Mandelbärchen



Kleinen Brüdern schenkt man ein Bärchen, oder zwei, oder viele ...

Die hier hab ich irgendwann bei Pinterest entdeckt und sofort an meinen "kleinen" Bruder gedacht. 1,90 groß, irgendwo um die 100 Kilo und schon lang nicht mehr klein, kann er doch an keinem Bärli vorbeigehen, ohne daß über sein kantiges Gesicht mit dem ewigen Dreitagebart ein warmes Lächeln huscht ..... Jedenfalls ... hab ich sie ihm neulich gebacken, die Bärlis ... und da hat er wieder genauso geguckt .... mein "kleiner" Bruder.




Mein kleines Kind bekommt sie die Tage auch gebacken, zum Geburtstag ...

Ach, Männer ;-) 



Habt eine gute Woche!



Rosalie





Kommentare:

Die Welt der kleinen Kostbarkeiten hat gesagt…

Liebe Rosalie, die sind ja sooo herzig!
Jetzt muss ich unbedingt sehen, wo ich solche Ausstechform finde

Danke für die süße Inspiration :)

sigisart hat gesagt…

Liebe Rosalie,
was für eine liebevolle Überraschung für deinen Bruder. Deine Bärchen sind aller-allerliebst.
Fast zu schade, um sie zu verdrücken...
L.G.
sigisart

LiSa hat gesagt…

Die Bärchen sind ganz zauberhaft und an deinen Worten erkennt man genau, wie sehr du deinen Bruder liebst.
GlG
LiSa

Silvi Zeibig hat gesagt…

Die sind ja allerliebst. Hast Du da ein Förmchen? Von soviel Geschwisterliebe kann ich leider nur träumen.
LG Silvi

Schwedenrot & Sternenglanz hat gesagt…

Wie witzig, die habe ich ebenfalls vor kurzem auf Pinterest entdeckt und gleich ein Lächeln im Gesicht gehabt. Wie schön, dass Du sie gebacken hast, ich werde sie auch irgendwann antesten. :)

Alles Liebe,
Rabea

Den Alltag feiern hat gesagt…

Rosalie, was sind denn das für süße Gesellen! Eine geniale Idee und dass da große kleine Brüder noch begeistert sind kann ich sehr gut verstehen! Die Bärenbande könnte ich mal im Kindergarten backen.

Liebe Grüße
Christine

Emma hat gesagt…

Liebe Rosalie,
die Bärchen sehen so niedlich aus und schmecken bestimmt ganz lecker. Ich kann mir die Freude von deinem Bruder sehr gut vorstellen. Aber eigentlich sind die Bärchen fast zu schade zum essen.
Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

Claudia Holunder hat gesagt…

Liebe Rosalie,
wen würden wohl diese goldigen Bärchen (goldig - und dabei sind sie gar nicht aus Weingummi ;o) nicht zum Lächeln bringen?
Was für eine herzige Idee, ihnen die Mandel "in den Arm" zu drücken.
Die Freude deines Bruders kann ich nur allzu gut nachempfinden!
Vielen Dank, dass du die bärige Gesellschaft hier mit uns teilst.
Claudiagruß

Berni hat gesagt…

Die sind ja "schnusig" und bereiten nicht nur den Männern Freude :o), da würde ich auch schmelzen wie Butter!
Liebe Grüsse
Berni

Pelargonienträume hat gesagt…

Ach, was für eine schöne Idee!!

Claudia hat gesagt…

Liebe Rosalie,
die Bärchen sind so herzig und das ganze war eine wundervolle Idee!
Ist es nicht schön, wenn erwachsene Männer ab und zu doch nochmal Kind werden? *lächel*
Ich wünsche Dir einen schönen und fröhlichen Tag!
♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

tatjana hat gesagt…

Liebe Rosalie,
wie schön die aussehen, ich hatte den Pin auch gesehen und hatte den an meine Kollegin geschickt die Bären über alles liebt, bestimmt schmecken die auch toll.
Liebe Grüße von Tatjana

Ele hat gesagt…

Was für eine bärige Idee, im wahrsten Sinn des Wortes liebe Rosalie!
Mein Mann hat auch im Februar Geburtstag und ist so ein Süßer, der würde
sich sicher riesig drüber freuen...fürchte nur, das werden die Bärchen nicht lange überleben.

Liebe Grüße und habt einen tollen Geburtstag!
Gabriele

papierelle hat gesagt…

Ich glaube, wenn Männer Bären sehen, schauen sie in einen Spiegel, denn Bären sind doch groß und stattlich und stark ...
LG Gundi

Puschkalina hat gesagt…

Hmmmm die sehen aber lecker aus. Dazu eine Tasse Tee- perfekt;-) Solche Bärchen könnte ich auch mal meinem Bären backen. Hab einen schönen Tag, glg Puschi♥

Inselprinzessin hat gesagt…

Sehen die aber süß aus - mir läuft das Wasser im Munde zusammen. Obwohl ich sie viel zu schade zum Verschmausen finde ....
GLG von Anja

Christel Harnisch hat gesagt…

Die sehen so süß aus liebe Rosslie! ❤️ Eine tolle Idee.....
Ganz liebe Grüße
Christel

ruth..chen;-)) hat gesagt…

liebe rosalie, du bist bärenspitze.....allerliebst, die gesellen dort auf deinem blech, da muss ja ein lächeln über jedes gesicht huschen, und selbst unter den bärtigen sichtbar sein....*lach*....wundervoll lecker finde ich ja auch deine brotsorten...inzwischen bist du auch in dieser branche mehr als bewandert, gell...
ein schöööööönes wochenende wünsche ich dir....
liebe grüsslein....
ruth..chen;-))

Rostrose hat gesagt…

Ich glaub, ich guck jetzt genauso, liebe Rosalie. Und ich bin kein kleiner Bruder ;o)
Alles Liebe und Gute zum Wochenbeginn und herzliche Rostrosenmontagsgrüße
von der Traude
http://rostrose.blogspot.co.at/2016/02/ruckblick-auf-den-januar-teil-1.html

Kerstin hat gesagt…

einfach putzig liebe Rosalie, ich hoffe sie haben Deinen Bruder erfreut und sind mittlerweile alles ratzeputz aufgefuttert worden :-)).

Liebe Grüße
Kerstin

Moonshine & Wool hat gesagt…

Uuuiiih, die sind ja süß, Rosalie!!! Was für eine wunderbare Idee...Pinterest ist eine wahre Fundgrube aus aller Welt...da hast du recht!

Deine Brote sind ebenfalls der absolute Renner! Da habe ich mich in mindestens 2-3 verguckt und sofortige Begehrlichkeiten verspürt. Ruchmehl habe ich noch nie gehört, klingt aber spannend...die Schweizer halt wieder! ;))

Die haben`s halt drauf...werde nie vergessen, wie wir als Kinder im Kanton Uri Urlaub gemacht haben und in Altdorf (Wilhelm Tell Dorf!) mindestens jeden 2. Tag in die zentrale Traditionsbäckerei gegangen sind und *Ziegerkrapfen* im Dutzend gekauft haben.
Davon schwärme ich noch heute!Es waren kleine im Fett ausgebackene Rhomben, die mit Zieger (vermutlich Ziegenfrischkäse/-ricotta) und einem ganz speziellen Gewürz, dass wir hier nicht kennen, gefüllt waren. Schmacht.....

Liebe Grüße!
Beate