..

..

Donnerstag, 14. Januar 2016

Durchs Fenster geguckt



Es ist schon ein paar Jahre her, da waren wir in Amsterdam. Was mir davon unter anderem in Erinnerung geblieben ist, sind die Fenster der Bürgerhäuser. Nahezu jedes Fenster zeigte sich unverhüllt. Die Amsterdamer sagen sinngemäß "Wer reinen Herzens ist, hat keinen Grund sein Leben zu verbergen..."




Das hat mir damals sehr gefallen und so halten wir es hier auch.






So können wir natürlich auch besser hinausschauen ... in unseren Garten. Und unter anderem die Vögel bei ihrem munteren Treiben beobachten.




Neulich hatte ich lauter rote Äpfel in einen der Apfelbäume gehängt. Das sah nicht nur sehr hübsch aus, sondern hat die Vögel sehr zahlreich zum Winterschmauß angelockt. Diese Freude wollen wir gern wieder den lieblichen Gartenbewohnern bereiten. Gerade recht, wo es doch nun endlich Winter werden will.


Habt es gut!


Rosalie




Kommentare:

Heike Kuechler hat gesagt…

Liebe Rosalie,
hübsch hast du es! Übrigens hab ich mir sagen lassen, dass es in Holland ganz früher eine "Kirchensteuer" gab. Mehr erzähle ich davon nicht, falls ein Finanzbeamter deinen Blog liest und ich ihn auf Ideen bringe ;--)
Ein schönes Wochenende aus dem völlig verschneiten Winterberg, deine Heike

Berni hat gesagt…

Liebe Rosalie
Ja, das hat mich in Holland auch sehr fasziniert, dass die Fenster so offen sind. Ich finde es sehr mutig und für uns ist es ganz ungewohnt.
Deine Apfelidee gefällt mir, das probiere ich auch mal aus!

Liebe Grüsse und geniesst den Winter.
Berni

Claudia hat gesagt…

Liebe Rosalie,
das sind herrliche Ausblicke!
Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein gemütliches Wochenende!
♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

Puschkalina hat gesagt…

Moin moin liebe Rosalie,
ich fände es ganz herrlich, wenn es nun endlich richtig Winter würde- Schnee und Eis und Kälte:-) Ich liebe den Winter und bin traurig, weil es bislang ja nicht wirklich Winter ist. Den Spruch finde ich wunderbar- auch bei uns kann jeder hineinschauen, aber wir natürlich auch hinaus;-) Auch ich füttere meine kleine Vogelschar und habe ihnen schon so einige Äpfel spendiert. Das bunte Treiben vor dem Fenster ist einfach herrlich. Ich kann von meinem Frühstücksplatz genau aufs Vogelhaus schauen. Liebe Rosalie, ich wünsche dir ein schönes Wochenende und sende liebe Grüße von der Ostsee, Puschi♥♥

Inselprinzessin hat gesagt…

Ach, Rosalie, Du hast es "einfach schön".
GLG von Anja

kleine blaue Welt hat gesagt…

Liebe Rosalie,
ich schau ja auch mmer gern durch andere Fenster:)
Du erinnerst mich daran,auch wieder Futter ins Vogelhaus zu tun.
Im Moment schau ich auch gern dem Schneetreiben zu!
Ein schönes Winterwochenende wünscht dir
Kristin

Kerstin hat gesagt…

Liebe Rosalie,

da geht es mir genauso, ich mag auch hinausschauen und so sind bei mir die meisten Fenster auch unverhüllt. Es sieht einfach schön aus bei Dir.

Liebe Wochenendgrüße
Kerstin

It's me hat gesagt…

Beautiful winter pictures happy weekend love from me Ria x ❤️

Claudia Holunder hat gesagt…

Liebe Rosalie,
oh, du warst in Amsterdamm. Eine Stadt, die ich auch unbedingt bald besuchen möchte. Das steht schon länger ziemlich weit oben auf meiner Liste...
So natürlich schön, gleichzeitig rustikal und zart, hast du dein Fenster geschmückt. Das gefällt mir sehr!
Hast du GAR keine Gardinen an den Scheiben? Eine freie Sicht, die mag ich auch, von oben darf der Sturz jedoch auch gern ein wenig verdeckt sein.
Schauen wir mal, was mit dem Winter wird. Dir ein schönes Wochenende.
Claudiagruß

tatjana hat gesagt…

Liebe Rosalie,
nach Amsterdam würde ich auch gerne mal, das steht ganz oben auf meiner Wunschliste, aber nicht nur um den Leuten in die Fenster zu schauen ;-), überhaupt.
Ich bevorzuge allerdings schon Vorhänge vor meinen Fenstern, aber mehr zur Dekoration, leider haben wir auch keine schönen alten Fenster die würde ich vermutlich ohne lassen.
Alles Liebe für dich von Tatjana

Birgit Olann hat gesagt…

Die offenen Fenster in NL haben mich auch von jeher fasziniert und auch bei uns gibt es keine Gardinen an den Fenstern. Ein Apfelbaum hinten im Garten trägt sogar noch Früchte. Meist sind ein paar noch dran, wenn sich schon die ersten Blüten zeigen. Die Vögel sind froh über diese winterliche Nahrungsquelle. Dir alles Gute, Birgit

Christel Harnisch hat gesagt…

Schön hast du es liebe Rosalie! ❤️ Das ist echt witzig, denn genauso halten wir es hier auch.... Lach. Wir waren 2012 in Amsterdam und ich fand auch dieses Unverhüllte an den Fenstern so toll. Als wir dann 2014 ein Haus kauften und es umbauten, haben wir weiße Sprossenfenster eingebaut und es war klar, dass ich hier auch keine Vorhänge mehr möchte.... ich liebe es! ❤️
Ganz liebe Grüße
Christel

MIA - Meine Individuelle ART hat gesagt…

Hallo liebe Rosalie,
alle Liebe noch ins neue Jahr! ♥ Möge es gut werden ... und gesegnet sein.

Deine Fenster sind ganz zauberhaft dekoriert.
Mein Mann war vor Jahren einmal beruflich in Holland und erzählte mir das Gleiche.

Auch wir haben die Fenster spärlich verhangen, eigentlich gar nicht, sondern haben im Bedarfsfall Jalousien. Nur ein paar kleine Vorhängchen hängen hier und da.

Danke fürs Zeigen.
Hab's recht gut!
♥lichst, Gisa

Die Welt der kleinen Kostbarkeiten hat gesagt…

Schön diese Ein-und Ausblicke. Ich mag das auch sehr.
Wir haben zwar Gardinen, aber eigentlich doch nicht.
Es sind Fadengardinen, die die Fenster eher nur einrahmen, nicht aber die Aussicht zuhängen.
Sie dienen letztlich nur zur Deko, denn unsere Nachbarn heissen Wald, Feldweg, Garten und Wiese :))

Einen schönen Abend wünsche ich dir noch
Gaby

maschenzucker hat gesagt…

Liebe Rosalie,
die roten Äpfel sehen auch viel schöner aus als Meisenknödel und bestimmt gut für die Figur ;O) Ein schöner Einblick, bei dir würde ich immer reinschauen :O) lg, Raphaele

Moonshine & Wool hat gesagt…

Liebe Rosalie,
ich mag diese *offenen* Fenster auch sehr und deine sind ganz süß umspielt mit schönen, einfachen Dingen aus der Natur.....ein zarter Fensterschmuck, der ahnen lässt, welch feinsinnige Menschen darin leben! :)

Ich habe mich sehr über deine Gedanken gefreut!....und nein, liebste Rosalie, m i r gelingt auch nicht alles!!! Schön wär`s. Dann könnte man sich manchen Arbeitsschritt sparen....du weißt bestimmt, was ich meine.
Früher hätte ich es in die Ecke verbannt und nicht mehr angeschaut, heute habe ich mehr Ausdauer und Muse es richtig zu Ende zu bringen. Das ist das ALTER... ;D

Herzallerliebste Grüße aus einer sonnigen Ecke!
Beate