..

..

Montag, 1. Juni 2015

"Grüner Tee"

Das Seifen sieden oft mit Überraschungen einhergeht, habe ich auch schon erfahren müssen. Nicht nur einmal hab ich eigentlich alles richtig gemacht und dann doch keine Seife gehabt .... eben Lehrgeld gezahlt. 
Doch manchmal steht schon beim Entwurf fest, dass es gut werden muss. So auch in diesem Fall.


Ich habe grünen Tee als Basis mit
 Avocado-, Distel-, Reiskeim-, Kokos- und Olivenöl zu einem feinen Pflegestück verseift, die Überfettung liegt bei acht Prozent. Ein wenig Wildseide, Aloe Vera und eine gute Portion Tonminerale runden die feine Rezeptur ab....
Im Grunde bin ich kein Freund von künstlichem Duft, in diesem Fall habe ich aber doch "Grean Tea" gewählt, weil das ausnahmsweiße mal einer ist, den ich mag und der hier eben bestens passt.




Auf das Stempeln hab ich verzichtet. Nur der kleine Goldhauch und die ausgesprochen edle Farbe der Tonminerale sind genug.
Dieser Tage hab ich sie angewaschen und bin höchstzufrieden ... Der cremige Schaum hinterläßt ein sehr gepflegtes Gefühl auf der Haut, gerade recht für meine Gartenhände. Irgendwie schaff ich es höchstselten vor der Arbeit die Handschuhe überzuziehen.
 
...

Jetzt schau ich mal wozu der Garten mich inspiriert. Ein Rosmarinseifchen hätt ich gern und auch eins das von Rosen träumt....
Davon erzähl ich dann wieder hier.




Habt es gut!

Rosalie









Kommentare:

Claudia hat gesagt…

Guten MOrgen,liebe Rosalie,
das ist eine sehr schöne Seife und sicher auch sehr schön duftend!
Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in die neue Woche!
♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

LiSa hat gesagt…

Guten Morgen Rosalie!
Ich finde deine Seife echt schick...die braucht wirklich keinen Stempel.
Den Duft liebe ich übrigens sehr und meine Duschbutter riecht auch immer danach :)
LG
LiSa

radattel hat gesagt…

...obwohl die besten Eigenschaften einer Seife ganz bestimmt der Duft und das Gefühl vor und nach dem Waschen sind, Deine Seifen sind auch immer wunderschön anzusehen...und bei so ausgewählten Zutaten kann man sich den Rest richtig gut vorstellen. Hab einen schönen Tag, Rosalie...ich werd mich bald melden... Marit

Berni hat gesagt…

Ooohhh, es duftet fast durch den Bildschirm! Toll sehen sie aus.
Ja im Garten fliegen einem die Ideen manchmal einfach so zu. Eine kreative Gartenzeit wünsche ich dir.
Liebe Grüsse
Berni

maschenzucker hat gesagt…

Schöne Seifen hast du wieder hergestellt, bin gespannt auf die nächsten Modelle :O) lg, Raphaele

Monika + Bente hat gesagt…

... eigentlich sind sie zu schön, um sie unter Wasser zu halten :-)

Liebe Grüße - Monika

Mela hat gesagt…

Liebe Rosalie,

die sehen schön aus.

Ich wünsch dir einen schönen Start in den Juni

GLG Mela

Claudia Holunder hat gesagt…

Liebe Rosalie,
förmlich bis hierher glaubt man Rosen und Rosmarin riechen zu können, wenn du so voller Begeisterung von deinen Plänen schreibst.
Richtig sinnlich klingt das.
Kann man denn aber eigentlich überhaupt direkt die Pflanzenteile verwenden, oder werden nicht vielmehr nur Öle in die Seifen eingearbeitet?
Ahnungsloser
Claudiagruß

tatjana hat gesagt…

Liebe Rosalie,
die Seifen sehr schön aus, toll.
Liebe Grüße von Tatjana

Freu-Zeit hat gesagt…

Den Duft und die Pflegeeigenschaften der Seife kann ich mir richtig vorstellen ... und dazu in Lieblingsfarbe, gold gesprengelt ... so einfach kann Luxus sein! Und du kannst ihn dir jeden Tag gönnen, wie schön!
Liebe Grüße von Doro

Steinhäuschen hat gesagt…

Hallo liebe Rosalie,
Tolle Seifen sind es wieder geworden, und bin schon gespannt auf die nächsten duftenden Stücke.
Hab eine schöne Woche und sei ganz ganz herzliche gegrüßt.
Bis bald Barbara

Holunderliebe hat gesagt…

Also optisch sieht die Seife toll aus und ich bin sicher, dass sie auch ganz fein duftet.
Ich bin ein großer Fan von selbst gemachten Seifen. Ausprobiert habe ich das Seifensieden allerdings noch nicht.
Liebe Grüße
Birthe

Den Alltag feiern hat gesagt…

Aber hallo sieht die Seife edel aus! Mit dem Gold braucht sie überhaupt keinen Stempel.
Deine Seifenküche klingt so was von spannend!
Viel Freude weiterhin damit. Bin gespannt was du uns als nächstes vorstellst!

Liebe Grüße
Christine

El Desván de la Gata Perezosa hat gesagt…

me encanta hacer jabones, reciclo el aceite de cocinar, un saludo desde españa

einfallsReich amy k. hat gesagt…

sinnlichschön deine seifen und sicherlich wunderbar duftend!!!
sommerlichsonnige grüße & wünsche an dich ;-)
amy

Bea hat gesagt…

Hallo Rosalie!
Eine tolle Seife. Hoffentlich traue ich mich diesen Sommer auch mal an das Seifenprojekt heran. Es schwirrt mir schon lange im Kopf herum.
Liebe Grüße
Bea

Rostrose hat gesagt…

Deine Teeseifen sehen richtig edel aus, liebe Rosalie.
Hab eine schöne neue Woche!
Alles Liebe von der Traude
☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼
http://rostrose.blogspot.co.at/2015/06/zwei-spaziergange-und-zwei-rezepte-aus.html

Puschkalina hat gesagt…

Liebe Rosalie, deine neue Seifenkomposition sieht so wunderschön aus, die würde ich mir als Deko ins Bad legen:-)) Bin schon gespannt auf die Rosenseife, habe eine schöne Woche, glg Puschi♥♥